Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Û-banâth kallabân khô!
—   Aerien flucht beim Anblick Narissas und Gatisens auf Adûnâisch

Adûnâisch entstand im zweiten Zeitalter aus der Sprache des Hauses Hador und dem Sindarin als Sprache der Númenorer. Gegen Ende des Zweiten Zeitalters, als die Könige Númenors begannen, sich gegen die Herren des Westens aufzulehnen, trugen sie ihre Namen in Adûnâisch (anstatt dem eigentlich üblichen Quenya).

Im Dritten Zeitalter entwickelte sich aus dem Adûnâischen das Westron, die Gemeinsame Sprache. Die alte Sprache Númenors wird nur noch von wenigen (wie den Schwarzen Númenorern) gesprochen.

Advertisement