FANDOM


Aglarîl war schwach, zögerlich und unfähig. Mit ihm hätten wir nie einen Sieg errungen, und ich bin froh, dass er tot ist.
—   Balkazîr zu Arnakhôr über seinen vorherigen Befehlshaber

Aglarîl (†05.08.3022) war ein Schwarzer Númenorer, der zwischen April und August 3022 D.Z. Oberfehlshaber und Verwalter des von Mordor besetzten östlichen Gondor war . Als solcher wurde er für die Niederlagen in Linhir, am Mering-Strom und sein Scheitern beim Versuch, den Widerstand der Waldläufer in Ithilien zu brechen, verantwortlich gemacht.

Am 04. August wurde er von Arnakhôr als Oberbefehlshaber gestürzt und des Verrats und der Feigheit angeklagt, und am 05. August öffentlich im Brunnenhof der Zitadelle von Minas Tirith hingerichtet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.