FANDOM


Mir ist neu, dass Ihr zwei Schwerter tragt, General. Reicht Euch die Waffe Eurer Väter nicht mehr?
—   Alatar zu General Rog nach dessen Rückkehr vom Erebor-Feldzug

Alatar der Blaue ist ein Zauberer der wie Pallando die Farbe Blau trägt. Nach seiner Ankunft in Mittelerde im frühen Dritten Zeitalter ging er mit Pallando und Saruman in den Osten und blieb dort.

Alatar trägt im Gegensatz zu Gandalf oder Radagast keinen Hut. Seine Haare sind zum Großteil noch schwarz, mit vielen grauen Strähnen darin. Seine blaue Robe ist reich verziert und besteht aus edlem Stoff. Sein Stab besteht aus Stahl wird von einem Aquamarin-Kristall gekrönt.

Im Dezember 3021 D.Z. traf Alatar sich in Rhûn mit Pallando, um Geschehnisse in Palisor zu besprechen. Unerwarteterweise stieß Saruman zu diesem Treffen und verlangte von den Ithryn Luin, sich ihm anzuschließen. Dies lehnten sowohl Pallando als auch Alatar ab. Als Pallando nach Westen aufbrauch um die Freien Völker vor Sarumans Absichten zu warnen blieb Alatar in Gortharia, wo er inzwischen großen Einfluss gesammelt hatte und als "Der Ewige Berater" bezeichnet wird. Er ist Mitglied des Rats der Zehn.

In seinem Besitz befindet sich das Elbenschwert Orcrist, das er von General Rog erhielt. Die Schattenläufer vermuten, dass Alatar hinter der Trübung des Brunnens Anntírad steckt, die im November 3022 D.Z. begann.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.