FANDOM


Anórien ist ein Teilgebiete des Königreichs Gondor das zwischen den Flüssen Onodló und Mering liegt. Nachdem Truchsess Cirion das Gebiet Calenardhon an die Rohirrim abgetreten hatte wurde Anórien das nördlichte Teilgebiet Gondors. Es erstreckt sich von Minas Tirith bis zum Halifirien und beinhaltet die nördliche Linie der Leuchtfeuer Gondors.

3019 D.Z. fand hier die Schlacht in Anórien statt. Seit der Eroberung Gondors im Ringkrieg steht Anórien nominell unter der Herrschaft Mordors, aufgrund seiner Nähe zum 3021 D.Z. befreiten Rohan wird die Grenze jedoch von beiden Seiten stets gut beobachtet. Die meisten Einwohner Anóriens flohen schon zu Beginn der Eroberung Gondors durch Rohan nach Arnor.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.