FANDOM


Argoleth von Annúminas Amarions Sohn, (*2905 D.Z. in Annúminas) ist der Gemahl von Beleríel und der Vater von Ardóneth und Areneth.

Auf Wunsch seiner Frau zog er 2969 D.Z. nach Minas Tirith und trat dort der Armee bei, wo er durch seine Führungsqualitäten und Kampfgeschick 2980 zum General Gondors (Arachír ó Dagarim) befördert. 2987 verstarb sein Vater, Amarion, und Argoleth erbte den Titel des Tírn Annúminas. Als Mitglied der Armee von Gondor konnte er dieser Pflicht jedoch nicht nachkommen und übergab sie seinem Vetter Malbórn bis zu seine Rückkehr nach Arnor.

Argoleth kämpfte in der Schlacht um Minas Tirith 3019 D.Z. Nachdem die Nachricht über den Sieg Saurons am Morannon verbreitet wurde, schickte er seine Tochter Areneth nach Arnor um sie dort in Sicherheit zu wissen. Nach dem Fall von Minas Tirith unter Saurons Herrschaft beschütze er einen Flüchtlingszug nach Dol Amroth und wurde dort zum Hauptmann der Wache in den Pinnath Gelin ernannt.

Im Jahre 3022 D.Z. gestand er sich seine Fehler gegenüber seinen Sohn ein und übergab das Amt einem seiner loyalsten Offiziere. Daraufhin zog er mit drei seiner Männer nach Arnor um seine Kinder wieder zu finden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.