Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Arnach ist eine Stadt in Lossarnach, die ungefähr auf halbem Weg zwischen Pelargir und Minas Tirith gelegen ist. Hier war bis 3019 D.Z. der Sitz der Herren von Lossarnach, bis im Zuge der Eroberung Gondors die Stadt an Mordor fiel.

Die Stadt ist von einer Mauer umgeben und besitzt zwei Tore; jeweils eines in Richtung Norden und Südwesten. Im Zentrum Arnachs befinden sich ein großer Marktplatz sowie der ehemalige Sitz des Herrn von Lossarnach, Forlongs Halle. Der größere Teil der Stadtbewohner floh nach dem Fall Minas Tiriths in die westlichen Gebiete Gondors. Jene, die in Arnach blieben, stehen nun unter der harschen Herrschaft Mordors. Die Ork-Besatzer der Stadt benutzen sie als Wegpunkt zwischen Minas Tirith und Pelargir und haben in den leer stehenden Häusern nahe des Nordtores eine Art Kriegslager eingerichtet.

Advertisement