Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Atbaria (Kerm.: "Land des Atbaras") ist eine Provinz im Königreich von Kerma. Die Hauptstadt der Provinz ist die königliche, gleichnamige Hauptstadt des Reiches, Kerma.

Die Provinz liegt mittig im Königreich und ist durch den Sobat und dessen Nebenfluss, den Atbara, die Furchtbarste im Reich. In Atbaria wird vor allem Viehwirtschaft und Ackerbau betrieben. So werden drei Viertel der benötigten Nahrungsmittel für die Bevölkerung hier produziert.

Durch die Königliche Stadt gehört Atbaria ebenso zu den reichsten Provinzen. In Aniba wird so unter anderem Holz und Tischlerwaren für den Export produziert. Sie wird seit je her von einem Mitglieder der königlichen Familie verwaltet.

Zudem ist die Militärpräsenz hier am größten und die einzige Kavallerieeinheit des Reiches hat hier ihr Quartier. Ebenso gehört die von Nastasen, dem Großvater Músabs, errichtete Burg El Kurra zu Atbaria. Der Burgherr ist seit Músabs Herrschaft Taloraqen, kurz Talor.

Advertisement