FANDOM


Ich habe in Hasaels Bibliothek einen Reisebericht gefunden - gut versteckt und verschlüsselt, doch inzwischen ist es mir gelungen ihn zu lesen. Es ist ein Bericht über die Reisen Arandirs vom Turm.
—   Bayyin berichtet auf Tol Thelyn von seiner Entdeckung

Bayyin ist ein ehemaliger Bibliothekar und Freund Narissas. Nach der Zerstörung seiner Bibliothek flüchtete er nach Tol Thelyn, bei dessen Fall er gemeinsam mit Narissa und Elendar entkam. Bayyin gehört zum Stamm der Lahmiden, der in Nah-Harad lebt und hat das Aussehen eines durchschnittlichen Haradans - dunkle Haare, dunkle Augen, bräunliche Haut. Als Gelehrter ist er im Kampf meist auf die Unterstützung Anderer angewiesen.

Zusammen mit Narissa verbrachte er einige Zeit bei den Heimatlosen unter Níthrar, bevor die beiden heimlich nach Umbar aufbrachen, um den verschollenen Reisebericht Arandirs vom Turm zu suchen. In Umbar wurden sie von Saleme und Edrahil aufgespürt, und Edrahil nahm Bayyin als Helfer in seinem Plan, Hasaël zu stürzen, auf. Nach der Ankunft Valions in Umbar begann Bayyin eine kurze Affäre mit dessen Schwester Valirë, die jedoch nicht allzu lange andauerte. Während des Fests der Seewinde gelang es Bayyin, den Reisebericht Arandirs in der fürstlichen Bibliothek aufzuspüren und in den folgenden Tagen zu entschlüsseln und den Ort eines möglicherweise geheimen Wegs nach Mordor zu finden.

Gemeinsam mit dem Rest der Gruppe gelang Bayyin die Flucht aus Umbar nach Tol Thelyn, als Hasaël erneut die Kontrolle über die Stadt an sich brachte. Dort gelang es ihm schließlich, die Schriften Arandirs vom Turm zu entschlüsseln und die Existenz eines geheimen Weges nach Mordor nachzuweisen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.