FANDOM


Heute wird der Dunkle Turm von einem Schauer überrannt werden; einem Sturm aus unerschütterlichen Kriegern, begleitet von donnernden Hufschlägen unserer treuen Pferde und aufblitzenden Schwertern.
—   Éowyn kurz vor Beginn der Schlacht zu ihren Soldaten

Isengard

Aufmarsch zur Schlacht

Die Belagerung von Isengard war die entscheidende Schlacht des Riddermarkkriegs und folgte auf die Befreiung von Edoras, in der die Rohirrim unter Faramir und Éowyn den Großteil Rohans von den Besatzern aus Mordor unter Saurons Mund befreit hatten. Nach diesem Sieg marschierte das Heer der Freien Völker über die Furten des Isen weiter auf Isengard selbst, wo Saurons Mund seinen Sitz genommen und alle verbleibenden Truppen in Rohan zusammengerufen hatte.

Die Belagerung erwies sich als recht einfach, denn die Mauern Isengards waren noch nicht wieder vollständig instand gesetzt worden und das Tor konnte von einem Rammbock durchbrochen werden. Innerhalb des großen Rings von Isengard entbrannten heftige Kämpfe, die jedoch zugunsten der Belagerer entschieden werden konnten als Saurons Mund von Celebithiel und Gandalf in Inneren des Orthanc-Turms erschlagen wurde. Danach fiel Isengard an Rohan und wurde Erkenbrand, dem Herr der Westfold unterstellt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.