FANDOM


Gondor! Gondor!
—   Beregond stürzt sich in den Kampf

Beregond ist ein Mitglied der Turmwache von Minas Tirith, der sich dem Widerstand Gondors angeschlossen hat.

Im Ringkrieg kämpfte er in der Schlacht auf dem Pelennor und in der Schlacht am Schwarzen Tor mit. Seinen Sohn Bergil schickte er nach Dol Amroth in Sicherheit. Beregond wirkte beim Aufstand in Minas Tirith mit und übergab die Krone von Gondor an Elea damit diese sie aus der Stadt und in Sicherheit bringen konnte.

Später wurde er mit den restlichen Überlebenden des Aufstands zur Fronarbeit gezwungen und musste dabei helfen, die zerstörten Befestigungen der Stadt wieder instand zu setzen. Dabei traf er auf die Adûna Azruphel, die er dazu bewegen konnte, ihn zum Waldläufer-Widerstand in Ithilien zu begleiten. Dort erhielt er von Damrod den Auftrag, nach Ain Sefra zu gehen, um die Absichten des neuen Herrn von Harondor, Qúsay, zu überprüfen. Beregond befolgte den Befehl und kämpfte einige Zeit später in der Schlacht bei Aín Sefra mit. Anschließend machte er sich auf den Rückweg nach Ithilien.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.