Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Banner von Cardolan

Cardolan (Sindarin: "Rothügelland") war eines der drei Teilreiche, in die das nördliche Königreich Arnor im Jahr 861 des Dritten Zeitalters zerbrach. Der erste Königs Cardolans war Thorondur, der drittälteste Sohn König Eärendurs, der damit sein eigenes Königshaus, das Haus Cardolans begründete.

Cardolan umfasste den südlichen Teil Arnors und führte einige Kriege gegen Rhudaur im Nordosten, hielt zu Arthedain jedoch freundliche Beziehung aufrecht. Geschwächt von der Großen Pest im siebzehnten Jahrhundert des Dritten Zeitalters wurde Cardolan jedoch von Armeen aus Angmar überrannt und zerstört. Die Hauptstadt Tharbad besteht heute nur noch aus Ruinen.

Seit sich Sarumans Einfluss in Eriador ausgebreitet hat, steht auch Cardolan unter der losen Kontrolle der Weißen Hand.

Advertisement