FANDOM


Storyline: Dol Amroth II

Die zweite Dol Amroth-Storyline ist eine der beiden Fortsetzungen der ersten Dol Amroth-Storyline und beschreibt die Zweite Schlacht von Dol Amroth.

Ausgangssituation

Zeitpunkt: Frühjahr 3022 D.Z. Nach der Belagerung von Dol Amroth waren die Streitkräfte Dol Amroths unter Imrahil mit Kavalleriebewegungen im Umland dabei, die Gegend von Ork-Präsenzen zu säubern. Die Streitkräfte Mordors im westlichen Teil Gondors waren größtenteils vernichtet worden, das Hauptheer der Haradrim war jedoch intakt geblieben da an der Belagerung nur die Korsarenflotte Umbars teilgenommen hatte. Suladân, der Sultan von Qafsah, entschied dass die Gelegenheit günstig war, die Stadt unabhängig von Mordors Unterstützung zu erobern nun da die Verteidiger durch die Belagerung geschwächt waren. Seinem Plan nach würde Dol Amroth nicht an Mordor gehen sondern den Haradrim in die Hände fallen. Die Reisegruppe um Oronêl, die nach der Belagerung nach Lórien aufgebrochen waren gerieten in einen Hinterhalt gondorischer Verräter unter Hauptmann Mithéldir, welcher abgewehrt werden konnte. Ein Brief den der Verräter bei sich trug offenbarte nach seiner Übersetzung durch Edrahil, den ersten Spion von Dol Amroth die Angriffspläne Suladâns.

Zusammenfassung

Da die Verteidiger Dol Amroths vorgewarnt waren konnten sie sich auf die bevorstehende Schlacht vorbereiten und Pläne machen. Der Zeitpunkt des Angriffs war ihnen durch Informationen Edrahils bekannt. Die Hauptstreitmacht der Haradrim wurde am Hafen mit Transportschiffen abgeladen. Durch die Enge am Kap von Edhellond konnte die umbarische Flotte von der aus dem Rücken überraschend angreifenden gondorischen Flotte unter Fürst Amros festgesetzt und zum Großteil zerstört werden. Den Angriff zu Lande schlugen die zur Stadt zurückkehrenden Ritter von Dol Amroth unter Imrahil und seinem Sohn Elphir zurück. Im Anschluß an die Schlacht hielten die Fürsten Gondors im Prinzenpalast eine Versammlung ab, im Zuge derer Imrahil in Faramirs Abwesenheit zum amtierenden Truchsess Gondors ernannt wurde. Anschließend wurde entschieden, das Lehen Belfalas sowie die Stadt Linhir von den Besatzern zurückzuerobern. Edrahil brach aufgrund eines Bündnisangebots der Assassinen Harads nach Umbar auf.

Wichtige Ereignisse

Beteiligte

Elben

Menschen



Der Gondor-Handlungsstrang der Geschichte von "Das Schicksal Mittelerdes" setzte sich in der Linhir Storyline fort. Außerdem führte ein neuer Handlungsstrang die Geschehnisse ausgehend von der zweiten Dol-Amroth-Storyline im Harad-Handlungsstrang in der Umbar Storyline fort.

Weiterführende Informationen darüber, wie die einzelnen Storylines zusammenhängen, finden sich in der Storyline-Übersicht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.