FANDOM


Jeder Durin, der vor mir kam, war ein legendärer König, wusstet ihr das? Es muss mein Schicksal sein, mit ihnen gleichzuziehen... doch ich fürchte, ich bin kläglich gescheitert.
—   Durin bei seiner Begegnung mit Córiel und Jarbeorn

Durin, Sohn des Thorin, ist ein junger Zwerg vom Erebor und das jüngste Mitglied von Haus Durin. Bis zur Eroberung des Erebors lebte Durin beim Volk seines Vaters, doch als die Ostlinge den Berg stürmten, wurde er von seiner Familie getrennt und schlug sich auf eigene Faust in die Eisenberge zur Festung Khadar-zarâk zu seinem Onkel Gráin durch, wo er die folgenden Jahre verblieb.

Durin besitzt dunkelbraunes Haar und einen Bart nach Zwergenart. Er führt im Kampf einen zweihändigen Hammer sowie eine kleine Axt, die sich zum Werfen eignet. Er besitzt einen gesunden Sinn für Humor, hin und wieder fällt es ihm jedoch schwer, in den entscheidenden Momenten ernst zu bleiben.

Seinen Namen erhielt Durin aufgrund seines Geburtszeitpunkts, der genau auf den zwergischen Durinstag fiel. Von der großen Bedeutung des Namens fühlt er sich unter Druck gesetzt, große Taten zu vollbringen und seinen Ahnen gerecht zu werden. So kam es, dass Durin im Sommer 3022 D.Z. beschloss, die Zwerge der Orocarni weit im Osten der Eisenberge aufzusuchen und zog alleine und gegen das Verbot seines Onkels los. Dabei traf er in der Ebene von Dalvarinan auf Córiel, Jarbeorn und Vaicenya und schloss sich deren Reisegemeinschaft an.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.