Fandom


Ich kann nicht an dieser Festung vorbeigehen, ohne... ohne sie ein letztes Mal betreten zu haben. Um mit all dem... abzuschließen.
—   Aerien während ihrer zweiten Flucht aus Mordor

Durthang ist eine alte gondorische Festung im Nordwesten Mordors. Sie liegt am Nordende des Morgai im Schattengebirge in einem kleinen Tal, dem Tal von Aglarêth. Zwei Straßen führen nach Durthang: Eine von Isenmünde und eine von Cirith Ungol kommend. Desweiteren gibt es einen kaum bekannten Pass, der nach Ithilien führt.

Die Festung besitzt drei Mauerringe und ist teilweise in den Berg hinein geschlagen worden. Die Gesellschaft der Bewohner Durthangs gliedert sich danach ein, wie nahe man am Zentrum Durthangs wohnt. Die niedrigsten Diener müssen sich ihre Behausungen außerhalb der Außenmauern errichten, während der Fürst von Aglarêth im Bergfried residiert und dort in seiner großen Halle Hof hält.

Nach seiner Rückkehr nach Mordor gab Sauron die Festung den Schwarzen Númenorern zum Lehen, die sie Aglarêth (Adûnâisch: "Glorreiche Festung") nannten. Seitdem ist Durthang der traditionelle Sitz des Bâr n'Adûnâi und die Heimat der Schwarzen Númenorer die in Mordor leben. Aufgrund der bekannten Grausamkeit der Bewohner wird die Festung von Orks gemieden obwohl sie keine große Besatzung hat; denn die Schwarzen Númenorer waren nie viele und ihre Anzahl stieg nur langsam.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.