Fandom


Die Ebene von Celebrant ist ein von den Flüssen Anduin und Limklar eingerahmtes Gebiet zwischen Lothlórien im Norden und Rohan im Süden. An ihrem östlichen Ende kann der Große Strom, der Anduin, an den sich dort befindenden Untiefen überquert werden. Die Ebene ist vom halbhohem Gras und einigen wenigen Bäumen gewachsen und fällt sanft zum Flussufer hin ab. Am Südrand der Ebene ermöglicht eine Brücke den Übergang über den Limklar. Ein alter gondorischer Wachturm steht ganz in der Nähe.

2510 D.Z. fand eine große Schlacht auf der Ebene zwischen Gondor und den Balchoth statt, die durch die Ankunft der Éothéod unter Eorl zugunsten der Freien Völker entschieden wurde. Als Dank für ihre Hilfe gab Truchsess Cirion den Éothéod das Land Calenardhon zum Wohnsitz - sie waren die Vorfahren der Rohirrim.

3022 D.Z. überquerten Flüchtlinge aus Lothlórien kurz nach dem Fall von Lothlórien die Ebene von Celebrant. Einige Woche später trafen von Osten drei elbische Kundschafter Thranduils ein: Angvagor, Galanthir und Finelleth, die hier auf die Ankunft des Heeres aus Aldburg warteten. Wenige Tage später traf dieses auch ein und Glorfindel ließ sie ihr Lager auf der Ebene aufschlagen. Mehrere Tage berieten sich die Heerführer und bereiteten sich auf die Belagerung von Dol Guldur vor bis sie schließlich wieder aufbrachen und im Gefecht an den Untiefen den Übergang nach Osten über den Anduin erkämpften.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.