FANDOM


Immer wieder werden Überlebende und Flüchtlinge von der Küste in die Schwanenstadt gebracht. Viele suchen hier Zuflucht, denn einst war dies hier ein wohl behüteter Ort.
—   Galdor über den Elbenhafen von Edhellond und Dol Amroth

Edhellond (Sindarin: "Elbenhafen") ist ein Hafen in Gondor, etwas nördlich von Dol Amroth gelegen. Außerdem ist Edhellond die Bezeichnung des gleichnamigen Lehen Gondors, welches von Amros von Edhellond befehligt wird und den Fürsten von Dol Amroth die Treue geschworen hat. Der Hafen besteht außerdem aus einer kleinen Stadt, die von einer einfachen Mauer umgeben ist und von den Gondorern später hinzugefügt wurde. Die eigentlichen Hafenanlagen bieten Platz für bis zu zehn große Kriegsschiffe und sind nach Westen gerichtet. Die meisten von Elben errichteten Gebäude sind noch immer gut erhalten.

Seit der endgültigen Eroberung Pelargirs ist Edhellond neben Dol Amroth zum wichtigsten Hafen der gondorischen Flotte geworden. Von hier schiffen sich auch immer wieder Flüchtlinge nach Anfalas ein. Elben leben allerdings nur noch sehr wenige in Edhellond.

Die Herren Edhellonds werden von den Prinzen von Dol Amroth ernannt und sind dem Haus Dol Amroth verschworen. Seit 2187 D.Z. wird Edhellond vom Haus Edhellond regiert, auch wenn der Titel offiziell im Gegensatz zu den anderen Lehen Gondors nicht erblich ist. Der aktuelle Herr von Edhellond ist Amros von Edhellond.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.