FANDOM


Fárlûk ist einer der orkischen Kommandanten Sarumans in Angmar und führt den Oberbefehl in Carn Dûm und Angmar. Für einen Ork besitzt er ein ungewöhnliches Verständnis für Taktik und bewies seine Fähigkeiten als Heerführer bereits in mehreren kleineren Gefechten gegen die Streitkräfte Mordors, die sich in Gundabad unter dem Befehl eines der Nazgûl festgesetzt hatten. Fárlûk ist ursprünglich einer der wenigen Uruk-hai gewesen, die der Zerstörung Isengards durch die Ents entkamen, da er sich in Sarumans Auftrag in Eregion befand. Nach der Flucht seines Meisters aus dem Orthanc begleitete er den Zauberer einige Zeit auf dessen Reisen durch Eriador und half bei der Unterwerfung des Landes. Als Saruman nach Moria aufbrach entsandte er Fárlûk nach Angmar um dort die Macht der Weißen Hand weiter zu verbreiten.

Im Sommer 3022 D.Z. führte Fárlûk den Großteil der in Angmar versammelten Streitkräfte nach Fornost, um die Stadt wieder unter die Kontrolle der Weißen Hand zu bringen. In der Belagerung von Fornost leisteten die Verteidiger der Stadt größeren Widerstand als erwartet. Als Fárlûk Nachricht aus Angmar erhielt, dass Carn Dûm in Gefahr war, brach er den Angriff ab und kehrte mit dem Heer nach Norden zurück.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.