Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Truchsess Imrahil mag ein Bündnis mit Heerführer Qúsay geschlossen und ihm zum Fürsten von Harondor gemacht haben, doch ich weiß nicht, wer im Moment wirklich über dieses Land herrscht. Viele lange Jahre war es umkämpft...
—   Beregond zu Aerien, auf der Reise nach Ain Séfra

Banner von Harondor

Banner Harondors

Das Fürstentum Harondor ist ein Teilgebiet Gondors und ist den Fürsten von Dol Amroth verschworen. Es liegt zwischen den Flüssen Poros und Harnen. Der Fürst von Harondor ist Qúsay, ein Anführer der Haradrim der ein Bündnis mit Gondor eingegangen und Imrahil den Lehnseid geleistet hat.

Offiziell steht Harondor damit nun wieder unter Gondors Kontrolle, de facto bleibt es jedoch bis auf Weiteres größtenteils verlassen, da Qúsay in Nah-Harad Krieg führt und Mordor weiterhin Ithilien und Ost-Gondor besetzt hält. Die einzigen Bewohner Harondors sind einige wenige Gondorer an der Küste zur Bucht von Belfalas sowie verstreute Haradrim an den Ufern des Harnen.

Advertisement