Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Wir hätten Belegarth niemals verlassen sollen...
—   Valirë zu Valion, nachdem sie die Nachricht vom Fall Belegarths erhalten hat

Der Fall von Belegarth fand am 9. August 3022 D.Z. statt, als die Festung von einem Heer aus Mordor angegriffen und erobert wurde. Die kleine Garnison, die Valion in Belegarth zurückgelassen hatte, wurde durch die Unterstützung eines der Nazgûl, der großen zahlenmäßigen Überlegenheit von Mordors Truppen und die schwer beschädigten Verteidigungsanlagen schnell überwältigt und beinahe vollständig vernichtet. Nur ein Mann, ein Soldat namens Helvon, entkam auf Befehl von Kommandant Amrad, und brachte die Nachricht von der Schlacht nach Dol Amroth.

Nach dem Sieg ließ Arnakhôr die Festung schleifen.

Advertisement