FANDOM


Trotz ihrer Jugend - ich kann es nicht anders beschreiben - besitzt sie zumindest einen Teil der Weisheit der Ersten.
—   Halarîn ist von Farelyë fasziniert

Farelyë ist eine der erstgeborenen Elben, die vor vielen Zeitaltern an den Wassern des Erwachens zum ersten Mal das Licht der Sterne erblickten. Somit hat sie keine Eltern. Im Gegensatz zu den meisten anderen Erstgeborenen erwachten Farelyë und ihr Partner Farel in einem körperlich jüngeren Alter, in dem sie auf Menschen wie zehnjährige Kinder wirkten. Als eine der Erstgeborenen sind Farelyës Augen vollständig silbern.

Ehe Farelyë erwachsen werden konnte, stieß ihr eine bislang unbekannte Tragödie zu, in Folge derer sie von Farel getrennt wurde und tausende von Jahren verschollen blieb. Ihr Avari-Stamm, die Cuventai, konnte durch ihr Fehlen nicht entstehen, weshalb er in Vergessenheit geriet. Was aus Farel wurde, ist unbekannt.

Im November des Jahres 3021 D.Z. stießen Orks im Dienst Sarumans bei Grabungsarbeiten in Carn Dûm auf eine Höhle, die tief im Felsen verborgen war, und bis zum Rand mit Eis gefüllt war. Als sie die Höhle freilegten und den riesigen Eisblock herauszerrten entdeckten sie in seinem Inneren die gefrorene Gestalt eines Elbenmädchens. Da sie Farelyë für tot hielten beschlossen die Orks, sie aufzutauen und zu verspeisen, mussten jedoch, als das Eis geschmolzen war, feststellen, dass sie noch am Leben und im Besitz erstaunlicher Kräfte war. Ein geheimnisvolles Feuer versengte die Orks, doch Farelyë fiel vor Erschöpfung in Ohnmacht. So fand sie Laedor, ein elbischer Gefolgsmann Sarumans, der sie im tiefsten Verließ Carn Dûms wegsperrte und fasziniert studierte.

Im Sommer 3022 D.Z. machte Farelyë die Bekanntschaft Kerrys, die in die benachbarte Zelle gesperrt wurde, und wurde schließlich gemeinsam mit dieser durch die von Oronêl und Mathan geführte Rettungstruppe befreit und nach Ringechad gebracht. Gemeinsam reisten sie bald darauf nach Lindon, wo Farelyë auf eine andere Erste traf, Ivyn von den Hwenti. Diese begann schon bald, Farelyë über die Fertigkeiten der Ersten zu unterrichten. Mit dem Volk der Manarîn zog Farelyë schließlich nach Eregion, wo sie seither lebt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.