FANDOM


Ich wusste, dass ich mit dir nur Ärger haben werde. Dafür stehe ich nicht gerade, dafür werde ich nicht hängen!
—   Finjas zu Elea, als sie den Tod Hildamars bemerken

Finjas ist ein Waldläufer des Nordens, der einst dem Rat der Dúnedain angehörte.

Zu der Zeit, als der Rat 3020 D.Z. zum letzten Mal getagt hatte, war er mit gerade einmal einundreißig Jahren das jüngste und ambitionierteste Mitglied des Rates gewesen. Damals nahm er es dem Rat sehr übel, dass dieser Helluin zum Anführer ernannten, obwohl Finjas selbst sich immer so sehr engagiert hatte und älter war.

Als sich die Dúnedain des Nordens unter Helluin Saruman anschlossen, folgte Finjas dieser Entscheidung, anstatt mit dem Sternenbund in den Untergrund zu gehen. Den Anspruch Belens wies er zurück. Anfang 3022 D.Z. wurde er mit einem Großteil der Waldläufer nach Moria beordert, nahm jedoch nicht am Überfall auf Lothlórien teil. Stattdessen blieb er aus Aufseher noch viele Monate in den Minen, bis er diese Ende des Jahres endlich verlassen durfte, nachdem er viele Gefallen eingefordert hatte.

Finjas ging nach Bree und nahm die gefangene Elea mit sich. Dort quartierte er sich im Gasthaus Zum Eisfuchs ein, wo er unter das Kommando Hildurs geriet. Nachdem er Elea zunächst schlecht behandelt hatte, änderte sich sein Verhalten ihr gegenüber langsam, weil sie ihn gesund gepflegt hatte.


Der Rat der Dúnedain

CánotarBelenFinjasForgamHelluinGarthadarLóvariëTervach

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.