Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Als Ghilmán oder Mamlúk bezeichnet man in Harad Sklaven, die im Militär eingesetzt werden. Sie werden zumeist von Kindesbeinen an zu loyalen Kriegern ausgebildet und bilden in vielen Herrschaften Harads die Elite der Armee oder sogar die Leibwachen der Herrscher.

Die Sklaven, die als Ghilmánen dienen, kommen zumeist aus Khand oder Rhûn.

Etymologie[]

  • Ghilman kommt aus dem arabischen غِلْمَان DMG Ġilmān, Plural von غُلَام Ġulām, und bedeutet „Knecht“ oder „Diener“.
  • Mamluk (arab. مملوك, DMG Mamlūk) bedeutet wortwörtlich „der in Besitz genommene“ oder „der Besessene“ und bezeichnet ebenfalls einen Sklaven.

Weblinks[]

  • Mamluken in der deutschsprachigen Wikipedia.
Advertisement