Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Haldír (Begriffsklärung) aufgeführt.

Haldír, Haldans Sohn (*2920), ist ein Dúnadan des Nordens aus dem Haus Ardamirs. Er heiratete Beldis, die Tochter Belemirs, einem Nachfahren Isildurs, die ihm einen Sohn namens Halmir, und eine Tochter, Haleth, schenkte. Er lebt mit seiner Frau in einem kleinen Dorf im nördlichen Teil Cardolans.

Advertisement