Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Siegel von Nan Faerrim

Das Haus Seren ist ein recht unbedeutendes Adelshaus, das seinen Sitz in Nan Faerrim im Westen von Anfalas hat. Die Herren von Nan Faerrim sind traditionell Vasallen der Herren von Anfalas und somit Haus Faerhír von Maerost verschworen.

Die Geschichte von Haus Seren begann mit Vardor Seren, einem nichtadeligen Ritter aus Minas Tirith, der sich in Anorneth, die zweite Tochter des Truchsessen Denethor I. verliebte. Um sich die Liebe seiner Angebeteten zu erwerben, zog Vardor in den Kampf gegen Haradrim und Ostlinge, die die Grenzen Gondors bedrohten und machte sich einen Namen als unerschrockener Kämpfer. Doch da er keinen Adelstitel besaß, stand die junge Liebe unter keinem guten Stern. obwohl Anorneth sich im Laufe der Jahre ebenfalls zu Vardor hingezogen fühlte. Nur durch die geheime Unterstützung durch Boromir, den Sohn des Truchsessen gelang es Vardor und Anorneth, ihre aufkeimende Beziehung fortzusetzen. Als Arnorneth jedoch im Jahre 2433 schwanger wurde, kam ihr Geheimnis heraus und Vardor musste fliehen, um dem Zorn des Truchsessen zu entgehen. Er begab sich nach Anfalas ins Exil, wo er wenige Monate später zu seiner Überraschung von Anorneth aufgesucht wurde, die es ohne ihn nicht länger in Minas Tirith ausgehalten hatte. Dank Boromirs kontinuierlicher Unterstützung gelang es dem Paar, in Anfalas zu überleben.

Ihr Sohn, Narathir, war ein Jäger, der unvergleichliches Geschick im Gebrauch des Bogens besaß. Er durchstreifte viele Jahre lang die wilden und wenig erforschten Gebiete im Westen von Anfalas, wo er schließlich das Tal von Nan Faerrim entdeckte. Aufgrund seines Ruhmes und der Abstammung seiner Mutter wurde Narathir schließlich von Truchsess Boromir I. in den niederen Adelsstand erhoben und zum ersten Herrn von Nan Faerrim ernannt, wo er sich mit seiner Familie niederließ.

Stammliste

Ältere Linie

  1. Vardor Seren, *2400, ✝2549 ⚭ Anorneth Goldfeder, *2400, ✝2555 (Haus Húrin)
    1. Narathir Seren, der Weiße Jäger, *2433, ✝2589, 2556 Herr von Nan Faerrim
      1. Helchon Seren, *2531, ✝2644, 2589 Herr von Nan Faerrim
        1. Erchir Seren, die Blutige Klaue, *2570, ⚔2603
        2. Meneldur Seren, *2575, ✝2688
          1. Targon Seren, *2604, ✝2701
            1. Alastar Seren, der Lachende Luchs, *2629, ⚔2695
          2. Elgamir Seren, *2633, ✝2740
            1. Bergon Seren, *2684, ⚭ ✝2792 Hírien von Maerost, *2685, †2779 (Haus Faerhír)
              1. Torelos Seren, der Bergsteiger, *2705, ⚔2799 - Nachfahren siehe unten
          3. Valirwen Seren, *2634, ✝2742 ⚭ Elphir von Edhellond, *2625, †2736 (Haus Edhellond)

Jüngere Linie

  1. Torelos Seren, *2705, ⚔2799 - Vorfahren siehe oben
    1. Lóveldir Seren, *2747, ✝2852
      1. Gilhír Seren, *2788, ✝2896
        1. Bregnir Seren, der Schild von Anfalas, *2824, ✝2911
          1. Aerdor Seren, *2857, ⚔2890
      2. Eltír Seren, *2792, ✝2901
        1. Hallas Seren, *2831, ✝2922
          1. Túrin Seren, der Ungnädige, *2860, ⚔2931
            1. Vardor Seren, *2880, ✝2911
            2. Argost Seren, *2888, ✝2962
              1. Seretúr Seren, *2903, ✝2981
                1. Maecar Seren der Alte Luchs, *2934, ⚔3022
                  1. Beretar Seren, *2965
                  2. Míleth Seren, *2967 ⚭ Amlan vom Ethir, *2958, ⚔3019 (Haus Cirgon)
                    1. Valirë, *2994 ⚬ Erchirion, *2990 (Haus Dol Amroth)
                    2. Valion, *2994, ⚬ Lóminîth, *2990 (Haus Minluzîr)
                  3. Tórdur Seren, *2978, 3014 verschollen
          2. Taenís Seren, *2860, ✝2937 ⚭ Forchon von Arandol, *2859, †2947 (Haus Torchirion)
Advertisement