Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Das Heerlager der Rohirrim und Elben in der Wold war der Zufluchtsort Faramirs und Éowyns in den Jahren 3020 und 3021 D.Z., wo sie ihr Heer sammelten um die Befreiung Rohans zu beginnen. Das Lager war am Zufluss des Limklar in den Anduin im Winkel zwischen den beiden Flüssen gelegen.

Kurz nach der Ankunft Gandalfs und Celebithiels im August 3021 D.Z. zog das versammelte Heer der Rohirrim und Elben westwärts und kämpfte sich in der Schlacht an der Entfurt den Weg nach Edoras frei. Das Heerlager wurde beim Aufbruch abgebrochen.

3022 D.Z. befindet sich an demselben Ort ein kleiner Spähposten der rohirrischen Grenzwachen, die ein aufmerksames Auge auf die Ostgrenze der Riddermark haben.

Advertisement