Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Wir wissen nicht, ob der Pass noch frei von Feinden ist, nun da die Orks der Hithaeglir wieder unsere Feinde sind.
—   Finelleth zu Cyneric nach der Belagerung von Dol Guldur

Cirith Forn en Andrath (Sindarin: "Hoher Pass des Nordens") bzw. der Hohe Pass ist eine der wichtigten Verbindungen zwischcen Eriador und Rhovanion und führt als Fortsetzung der Großen Oststraße nahe Imladris durch das Nebelgebirge bis ins Tal des Anduin.

Zu Beginn des Ringkriegs wurde der Pass noch von den Beorningern offen gehalten, doch seit deren Rückzug ist die Überquerung des Hohen Passes stets mit dem Risiko verbunden, auf Orks zu treffen. Die Orks der nahen Orkstadt stehen seit 3021 D.Z. unter der losen Kontrolle Sarumans.

Im Sommer 3022 D.Z. überquerten Antien, Irwyne und Finelleth den Pass und fanden dabei Anzeichen einem Gefecht zwischen Orks Sarumans und einer zweiten Gruppierung von Orks, die sich von der Weißen Hand losgesagt hatten.

Advertisement