Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Irri (*3004 D.Z.) ist die Tochter des ehemaligen Fürsten von Balanjar, Arran. Wie die meisten Frauen ihres Volkes ist sie klein und schlank, mit hellbrauner Haut und dunkelbraunen Haaren. Ihre Augen sind blauschwarz und mandelförmig.

Als ihr Vater Anfang des Jahres 3022 D.Z. zögerte, nach den schweren Verlusten der vorherigen Kriegsjahre, weitere Reiter und Streitwägen in den Dienst Mordors zu stellen, wurde er durch Soldaten des Königs von Rhûn abgesetzt und hingerichtet. Der neue Fürst, Krastan Iram, nahm Irri kurz darauf gegen ihren Willen zur Frau, um seine Herrschaft über Balanjar zu legitimieren.

Advertisement