Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Kazimir war der oberste Vertreter von Fürst Radomir von Gorak. Er war es, der Zarifa, Ziad, Tekin und die restlichen Hausbesetzer in Umbar abholte und als Sklaven nach Uplisziche schickte. Vorher tötete er jedoch den aufmüpfigen Ziad vor den Augen von Zarifa mithilfe eines Dolchs. Damit wollte er die Sklaven einschüchtern, was auch perfekt funktionierte.

Als er eines Tages die Geschäfte von Fürst Radomir für einige Zeit übernehmen musste, weil dieser nach Gortharia abgereist war, stellte sich heraus, dass er zwar genau mindestens genau so grausam, aber maximal halb so fähig wie der Fürst war. Zarifa und Tekin gelang es zu entkommen.

Am 2. September 3022 D.Z. wurde Kazimir von Zarifa getötet.

Advertisement