Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Laerwen von Haus Borhador (*2985, ✝3022) war eine Adelige aus dem Ringló-Tal und Schwester von Dervorin. Sie war für wenige Monate Königin von Rhûn.

Nach dem Fall von Minas Tirith und der Zweiten Eroberung Pelargirs verheiratete sie ihr Vater Dervon auf Anraten des mordortreuen Truchsessen Herumor an einen Fürsten von Rhûn namens Goran. Laerwen hatte zu diesem Zeitpunkt bereits eine Tochter namens Fiora, deren Vater aus Esgaroth kam, welche Laerwen mit sich nach Gortharia brachte und als Dienstmädchen ausgab.

Nachdem Goran 3022 D.Z. zum König von Rhûn aufgestiegen war und Laerwen ihm einen Sohn geboren hatte, ließ Goran sie öffentlich hinrichten als bekannt wurde, dass Fiora ihre Tochter war und sie sich der Schwarzen Rose angeschlossen hatte.

Advertisement