Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Malandur ist ein Dúnadan aus Arnor und Vater von Avaron und Cairien, zweier Waldläufer des Nordens. Er stammt über eine Nebenlinie vom Haus Cardolans ab. Seine Vorfahren erhoben jedoch keinen Anspruch auf jegliche Titel, sondern lebten nach dem Fall Cardolans in Arthedain, in dem kleinen Dorf Laegobel, dessen Anführer Malandur ist. Er führt die Geschicke der kleinen, eng verschworenen Gemeinschaft von Dúnedain mit Güte und Weisheit schon viele Jahre.

Advertisement