Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Meldir (Q./S.  "liebender Mann", *2910 D.Z.) ist ein Ritter aus Belfalas und Lehnsmann des Fürsten von Dol Amroth. Er entstammt einem alten numenorischen Ministerialengeschlecht. Im Jahr 2950 heiratete er Torwen, die ebenfalls númenorischer Abstammung war. 2956 wurde seine schwangere Frau von Korsaren entführt. Danach heiratete er nicht erneut.

3022 D.Z. traf er in Dol Amroth auf seinen Enkel Qúsay.

Advertisement