Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Néastead ist ein Dorf der Beorninger, das tief im Firienwald in der Ostfold Rohans liegt. Erbaut wurde es auf Befehl Grimbeorns, des Anführers der Beorninger, mit der offiziellen Genehmigung Éowyns, der Königin Rohans. Die Beorninger, die aus dem Tal des Anduin nach Lothlórien und von dort nach Aldburg geflohen waren, haben sich hier eine neue Heimat aufgebaut. In dem Dorf leben nur einige dutzend Menschen und es ist so gut versteckt, dass nur jene es finden können, die den Weg dorthin oder den Wald sehr gut kennen. Néastead ist von einer breiten Palisade umgeben und besitzt zwei Tore. Im Zentrum des Dorfes steht eine große, rechteckige Hütte, in der Grimbeorn mit seiner Tochter Jekka lebt.

Advertisement