FANDOM


Nivim Sasca ist eine Avari aus dem Stamm der Kinn-Lai und trägt den Beinamen "Die Reine". Sie ist mit Luscora Manarîn verheiratet und hat eine kleine Tochter mit dem Namen Estora. Durch die Ehe ist sie Mitglied des Hauses der Manarîn, wo sie sich einen Namen gemacht hat, die schönsten Kleider der Manarîn zu schaffen.

Sie ist herzensgut und sehr impulsiv, aber freundlich und immer ohne versteckte Hintergedanken. Man kann sie sehr einfach anhand ihrer kräftigen Farben erkennen, die sie sehr gerne trägt.

Aussehen

Nivim hat strohblonde Haare, die ihr bis zu den Schultern gehen und blaue Augen, die aufmerksam alles anblicken. Sie ist mit 1,69 Meter recht klein, was sie aber nicht stört. Ihre Statur ist wohl proportioniert und die, einer gesunden Elbe. Sie ist nicht besonders kräftig, hat aber dafür sehr feine Finger, die ideal für ihre Schneidertätigkeiten sind. Ihre deutlich geschwungeneren Augenbrauen sind das Einzige, das ihre unterschiedliche Herkunft andeutet, wo doch die meisten der Manarîn von den Hwenti abstammen.

Charakter

Die Persönlichkeit von Nivim ist sehr lebhaft und impulsiv. Wenn sie etwas machen will, dann tut sie es auch und redet nicht erst um den heißen Brei herum. Sie ist dabei aber stets sehr freundlich und hat bei ihren Vorhaben nie irgendwelche Hintergedanken, denn sie schätzt Ehrlichkeit. Nivim liebt es Kleider zu schneidern und mit Stoffen zu arbeiten, ähnlich wie ihr Mann Luscora mag sie es, Dinge zu erschaffen, aber in ihren Fall sind sie aus Stoff. Nichts macht sie glücklicher, wenn jemand ihre Kleider trägt und sich darüber freut, abgesehen von ihrer kleinen Tochter Estora. Die kleine Elbe hält ihre Mutter zwar gern auf Trab, aber da sie selbst sehr aktiv ist, stört sie das nicht. Deswegen übernimmt sie auch die meisten Aufgaben der Erziehung, da Luscora dafür weniger Zeit hat, gleichwohl liebt er seine Familie genauso wie Nivim es tut.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.