Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Orondir von Dol Amroth (†2304) war der zweite Sohn Angelimars, des vierten Fürsten von Dol Amroth. Als sein älterere Bruder Galador II. im Jahr 2302 D.Z. kinderlos verstarb, bereitete sich Orondir, der vor allem in der Schwanenstadt, in Edhellond und deren direktem Umfeld viel Unterstützung genoss, darauf vor, die Nachfolge seines Bruders anzutreten. Doch Orondirs Sohn Faramir löste die Erbfolgekrise von Dol Amroth aus indem er selbst Ansprüche auf den Fürstentitel stellte. Schließlich gelang es Faramir, sich gegen seinen Vater durchzusetzen. Orondir verstarb zwei Jahre später.

Advertisement