Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Wir müssen rasch losziehen, wenn wir die Spitze des Bergkammes vor Einbruch der Dunkelheit erreichen wollen.
—   Helluin zu seinen Dúnedain, die vor der Belagerung des Erebors am Rabenberg Stellung beziehen.

Der Rabenberg ist der Name der südwestlichen Flanke des Erebors. Er trägt seinen Namen, da dort einst ein Volk von sprechenden Raben lebte, das mit den Zwergen von Durins Volk verbündet war. Der Rabenberg ragt in Richtung des Düsterwalds auf und wird von einem zwergischen Wachturm gekrönt, der einen atemberaubenden Ausblick über die Umgebung des Berges und über Thal bietet. An der südöstlichen Kante des Berges führt eine steile, in den Stein geschlagene Treppe zum Bergkamm des Rabenberges hinauf. Der Kamm ist jedoch auch durch einen Zugang vom Berginneren erreichbar.

Während der Belagerung des Erebors bezogen die Dúnedain in Sarumans Diensten unter dem Kommando von Helluin auf dem Rabenberg Stellung. Auf dem Höhepunkt der Belagerung kam es dort zu einem Duell zwischen Saruman und dem Ringgeist Khamûl.

Advertisement