Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement


Zwei junge Hobbits

Rick und Tom sind zwei junge Hobbits die von ihren Eltern ausgesetzt wurden. Die beiden lebten lange auf der Straße, bis es in Bree zu gefährlich für sie wurde.

Sie verließen Bree am 2. August 3022 nur mit dem was sie am Leib trugen um sich ein neues Zuhause zu suchen. Sie wussten nicht welche Richtung sie einschlagen sollten, daher irrten sie lange in den Wäldern umher, bis sie auf einen alten Mann mit einem Stab trafen. Er erzählte ihnen von einer Festung im Norden zu der sie aufbrechen sollten und gab ihnen noch ein paar gute Ratschläge mit auf den Weg.

Kurz bevor sie Fornost erreichten zog dichter Nebel auf und eine Armee aus Orks zog an ihrem Versteck vorbei in Richtung der Festung.

Als die Orks verschwunden waren bemerkten die beiden, dass ein Zwerg in ihrem Versteck lag. Dieser Zwerg war Fis, ein Wanderer mit dem selben Ziel wie sie, daher schlossen sie sich zusammen und machten sich am nächsten Tag auf den Weg.

Fis und die beiden Hobbits schafften es den Ring der Angreifer zu durchbrechen und überlebten die Schlacht ohne schwerere Verletzungen.

Darauf hin erkundeten sie die Stadt und machten sich daran sich dem Sternenbund an zu schließen.

Advertisement