Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Salih Al Taybet (*1034 Z.Z, ✝1149 Z.Z) war der älteste Gefährte Anlamanis. Al Taybet wird als einer der intelligentesten Männer Kermas angesehen. Er war sehr sprachbegabt und konnte insgesamt fünf Sprachen und mehrere Dialekte fließend aussprechen und schreiben. Zudem war er sehr geübt darin, Wunden zu versorgen und zu heilen. Im Kampf gegen den Drachen war er nicht involviert. Sein ganzes Leben lang blieb er an der Seite des Hochkönigs. So wurde er später engster Vertrauter und Berater Anlamanis.

Außerdem schrieb er Tagebücher, welche 3014 D.Z. von Alára und Músab gefunden wurden. Diese brachten sie in die Universitätsstadt Medewi, wo sie seitdem von den Gelehrten übersetzt und entschlüsselt werden. Mitte 3022 D.Z. wurde das fertige Werk an Músab übergeben. In ihm wird unter anderem über das Leben Anlamanis berichtet und einige, lange Zeit, offen gestandene Fragen über das Reich von Kush beantwortet. So steht unter anderem der genaue Standort des Aufbewahrungsort des Königssymbols und des Grabes Anlamani in dem Buch.

Advertisement