Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Die Schwertelfelder sind ein Sumpfgebiet, das am Zusammenfluss der Flüsse Anduin und Schwertel liegt und sich zu beiden Seiten der Ströme ausgebreitet hat. Es ist ein unwegsames Gebiet voller hoher Sträucher und Weidenbäume, in dessen Nähe einst Hobbits vom Starrenvolk gelebt hatten.

Einst führte durch die Schwertelfelder ein von den Elben Lóriens angelegter Pfad, der zum Schwertel-Pass weiterlief, da dieser eine der wichtigsten Verbindungen zwischen dem Goldenen Wald und Imladris darstellte. Inzwischen ist dieser Pfad jedoch überwuchert und verfallen.

Die Schwertelfelder liegen ungefähr auf halben Weg zwischen Lothlórien und dem Tal des Anduin, werden jedoch von den Waldmenschen eher gemieden.

Advertisement