FANDOM


Dort ist es sehr warm, die Elben dort leben in mehreren großen Siedlungen, die aber weit verstreut liegen. Es gibt viele Einsiedler und ständige Wanderer.
—   Halarîn erzählt Kerry von ihrer Heimat Sonuvien

Sonuvien ist ein geheimnisvolles Land weit im Osten von Mittelerde. Es liegt in Palisor in der Ebene von Dalvarinan, der Region jenseits von Rhûn und wird von Avari vom Stamm der Hwenti bewohnt. Bislang ist nur sehr wenig über Sonuvien bekannt, außer dass die Elben des Königreichs Manarîn dank der Überzeugungsarbeit Ivyns und Scalynas aus Sonuvien in die Neuen Lande einwanderten. Nicht alle Avari zogen jedoch mit Ivyn und auch heute scheinen immer noch einige in Sonuvien zu leben.

In Sonuvien liegt das Dorf Gan Lurin, in dem Halarîn geboren wurde. Córiel erfuhr von Vaicenya, dass Sonuvien der Avarin-Name für Cúivienen, die Wasser des Erwachens war.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.