Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Suladân VIII. aus dem Geschlecht der Suladâniden war der 13. Scheich von Quafsah.

Während seiner Regierungsszeit kam eine große Hungersnot über ganz Harad, die von einer exremen Dürreperiode ausgelöst wurde. Dabei kamen die meisten Kriege, die die Stämme und Königreiche Harads untereinander führten, für viele Jahre zum Erliegen.

Vorgänger Titel Nachfolger
Yada'il bin Abadat 13. Scheich von Qafsah
Nuhuru IV.
Advertisement