Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Túrin (Begriffsklärung) aufgeführt.

Túrin II. (*351, †519) war der achte der Turmherren und Enkel von Palandras I. vom Turm. Er übernahm die Herrschaft bereits als Kind, da sein Vater Elendar bei der Eroberung von Sarn Amrun mit Palandras ums Leben kam. Zu Anfang seiner Regierungszeit gingen nahezu alle Gebiete der Turmherren auf dem Festland von Harad verloren, und obwohl er in späteren Jahren einiges zurückerobern konnte, hatte das Reich von Tol Thelyn einen Schlag erhalten, von dem es sich nie wieder richtig erholen sollte.

Trotz der Niederlagen war Túrins Herrschaft die längste aller Turmherren.

Vorgänger Titel Nachfolger
Palandras I. Herr von Tol Thelyn
359 - 519 D.Z.
Hador I.
Advertisement