Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Der Tajnik ist ein Fluss, der nahe der Stadt Dervogord in das Meer von Rhûn mündet und der im nördlichsten Teil der Orocarni entspringt. Er ist einer der längsten Flüsse Rhûns und Palisors.

An seinem Oberlauf durchquert der Tajnik die dichten Wälder des Tales von Dalvarinan, wo verstreute Hwenti-Elben leben. In ihrer Sprache haben sie den Fluss Sildaraiw, das Mondband getauft. An der Grenze zwischen Palisor und Rhûn nimmt der Tajnik mehrere kleinere Ströme von Osten her auf und verbreitert sich; außerdem erhöt sich seine Fließgeschwindigkeit. An keiner Stelle ist er mehr als einen Meter tief, weshalb der Tajnik nicht schiffbar ist. Dennoch ist der Fluss sehr fischreich und bildet eine der wichtigsten Nahrungsquellen für die Ostlinge von Dervesalend sowie die Elben Palisors.

Advertisement