FANDOM


Storyline: Thal

Die Thal-Storyline ist eine der beiden Fortsetzungen der ersten Lórien-Storyline und beschreibt die Schlacht um Thal.

Ausgangssituation

Zeitpunkt: September/Oktober 3020 D.Z.

Den Armeen Saurons und Rhûns war in der ersten Schlacht um Thal und den Erebor Einhalt geboten worden. Nachdem Sauron den Ring zurückerlangt und die Reiche Gondor und Rohan besetzt hatte befahl er dem Ringgeist Khamûl, die Armeen des Ostens zu mobilisieren um Thal und den Erebor zu erobern.

Saurons Lage im Norden Mittelerdes war nach seiner Niederlage in der Schlacht um Lothlórien prekär: Sein Stützpunkt in Dol Guldur war zerstört, und die Verteidiger Lóriens bedrohten nun von Norden her seine Flanke in Rohan. Zwar war das Waldelbenreich im Düsterwald weiterhin größtenteils verlassen, doch nun da von Dol Guldur keine Gefahr mehr ausging stand einer Wiederbesiedlung nichts mehr im Wege. Für Mordor würde sich eine vereinte Front vom Erebor bis nach Lórien bilden, die sogar das Land der Schatten selbst bedrohen könnte. Sauron musste also einen der beiden Ankerpunkte ausschalten. Da sich Lórien als zu widerstandsfähig erwiesen hatte richtete der Dunkle Herrscher nun seine Aufmerksamkeit auf Thal und den Erebor.

Zusammenfassung

Nachdem die Armee Rhûns in Gortharia mobilisiert worden war zog sie unter dem Befehl Khamûls und König Ulfangs nach Nordwesten und drang in thalisches Gebiet ein. Die durch die vorangegangenen Schlachten bereits dezimierte Armee Thals unter dem Befehl König Bards II. zog sich nach einem kurzen Gefecht mit der rhûnischen Vorhut hinter die Stadtmauern zurück und es begann eine kurze Belagerung, die mit dem Durchbruch durch das große hölzerne Tor beendet wurde. Dieser wurde durch Verräter in der Stadt herbeigeführt, die aufgrund der Stärke des rhûnischen Heeres keine Siegeschancen für die Verteidiger sahen und nun ihr Leben retten wollten, indem sie überliefen. Nun brachen überall in der Stadt Gefechte zwischen den eindringenden Ostlingen und den Verteidigern aus, die sich schließlich größtenteils zum Erebor zurückziehen konnten. Gegen Ende der Schlacht erschien eine verspätete Entatzarmee der Elben Düsterwalds unter Thranduil, die sich jedoch bald wieder zurückzog da die Schlacht bereits verloren war.

Wichtige Ereignisse

  • Zweite Schlacht um Thal - Sieg Rhûns
  • Thal wird von den Ostlingen geplündert und schwer beschädigt
  • König Bard II. wird gefangen genommen
  • Die Belagerung des Erebors beginnt

Beteiligte

Elben

Menschen

Zwerge

Diener Saurons



Der östliche Handlungsstrang der Geschichte von "Das Schicksal Mittelerdes" setzte sich ausgehend von der Thal-Storyline in der Erebor Storyline fort.

Weiterführende Informationen darüber, wie die einzelnen Storylines zusammenhängen, finden sich in der Storyline-Übersicht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.