FANDOM


Die Sicherheit unseres Volkes, die Sicherheit unserer Familien sollte in dieser Situation für jeden Zwerg das wichtigste sein. Und ich kenne keinen Ort in ganz Mittelerde, der sicherer wäre als Khazad-Dûm!
—   Thorin während des Rats der Zwerge in Aldburg

Thorin III. Steinhelm (*2866 D.Z.) ist der derzeitige König von Durins Volk und war bis 3022 D.Z. König unter dem Berg. Er besitzt die feuerrote Haarfarbe seines Vaters Dáin II. und hat ebenfalls dessen Temperament geerbt.

Nach der Eroberung des Erebors fand er mit seinem Gefolge zunächst in Lothlórien Zuflucht, musste das Land jedoch nach dem Fall von Caras Caladhon wieder verlassen, um vor Saruman zu fliehen. Gemeinsam mit den elbischen Flüchtlingen Lóriens kam er im Mai 3022 schließlich nach Aldburg und nahm dort an der Ratsversammlung der Freien Völker teil.

Im Anschluß fand eine Versammlung der in Aldburg weilenden Zwerge statt, im Zuge derer Thorin entschied dass sich die Zwerge von Durins Volk in den Glitzernden Grotten bei Helms Klamm eine neue Heimat schaffen würden. Einige Zeit nach dem Abzug des großen Heeres der Menschen und Elben machten sich die Zwerge, angeführt von Thorin, schließlich dorthin auf.

Vorgänger Titel Nachfolger
Dáin II. Eisenfuß König von Durins Volk
seit 3019
Amtsinhaber
König unter dem Berg
3019-3022
Khamûl
(als Statthalter Saurons)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.