FANDOM


Torwen war die Tochter von Torhír, einem Dúnadan aus Belfalas. Bei einem Überfall im Juni 2956 wurde Torwen, die zudem von ihrem Gemahl Meldir schwanger war, mit vielen anderen von den Korsaren von Umbar geraubt. Durch Zufall war in ihr und ihrem Mann das Blut Númenors rein geblieben. Torwens ungeborenes Kind kam schließlich im Januar 2957 zur Welt und erhielt den Namen Miluiril. Torwen lebte als Sklavin am Hof des Fürsten von Umbar und starb einige Jahre vor der Geburt ihres Enkels Qúsay.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.