Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Die Totensümpfe oder Gurthamoth auf Sindarin sind ein weitläufiges Feuchtgebiet zwischen Dagorlad, Emyn Muil und dem Anduin. Sie sind zum Großteil unpassierbar. Im Laufe des Dritten Zeitalters wuchsen die Sümpfe immer weiter und verschluckten die Gräber der Gefallenen aus dem Krieg des Letzten Bündnisses. Seitdem gibt es Gerüchte darüber, dass die Geister der Toten in den Sümpfen umgehen und Lebende ins Verderben zu locken versuchen.

Advertisement