Das Schicksal Mittelerdes Wiki
Advertisement

Die Uruk-hai sind eine kampfeslustige und hochgewachsene Rasse von Orks, die vom Zauberer Saruman in Isengard gezüchtet wurde. Sie sind stärker und mutiger als gewöhnliche Orks und fürchten das Sonnenlicht nicht. Saruman setzte sie hauptsächlich in seinen Kriegen gegen Rohan ein, wo sie mit schweren Rüstungen und geschmiedeten Klingen in die Schlacht zogen.

Nach dem Fall von Isengard überlebten nur sehr wenige Uruk-hai, von denen die meisten sich vereinzelt in Eriador, Dunland oder Eregion auffhielten als die Ents Isengard erstürmten. Saruman gelang es im folgenden Jahr, in Moria eine neue Generation von Uruk-hai heranzuzüchten, die ihren ersten Einsatz beim Fall von Lothlórien und im Dol Guldur-Feldzug erlebten.

Advertisement